Sie sind hier: Vertrauenslehrer
Montag, 25.06.2018

Die Vertrauenslehrer der Schülerschaft

Die Schülervertretung wählt regelmäßig im Rahmen ihrer Versammlung, die aus allen Klassen-/Kurssprechern und ihren Vertretern besteht, eine Lehrerin und  einen Lehrer aus dem Kollegium, denen sie ein besonderes Vertrauen entgegenbringen.

Diese Vertrauenslehrer sind dann Ansprechpartner der Schülerschaft in unterschiedlichsten Angelegenheiten, zum Beispiel:

  • bei Problemen mit Lehrern
  • bei Fällen von Mobbing in der Klasse
  • bei Überforderung oder anderen Sorgen und Nöten, die direkt mit dem Schulalltag in Verbindung stehen.
  • Aber auch bei ernsten Problemen außerschulischer Art, z.B. innerhalb der Familie oder dem Freundeskreis, können die Vertrauenslehrer um Hilfe gebeten werden.

Ganz wichtig ist hierbei zu wissen, dass die Vertrauenslehrer unter strengster Verschwiegenheit nach Lösungen suchen, sich als neutrale Vermittler betätigen oder sich bemühen, Personen oder Einrichtungen zu finden, die dem betroffenen Schüler/der betroffenen Schülerin professionelle Hilfe (z.B. Zusammenarbeit mit PRO FAMILIA, Schulpsychologischem Dienst, Jugendamt) bieten können.

Zudem beraten die Vertrauenslehrer die gewählte Schülervertretung und können auch an Klassenkonferenzen teilnehmen, um betroffene Schülerinnen und Schüler zu begleiten.

Zur Zeit sind Herr Studienrat Max LUDWIG (Fachlehrer für Englisch und Sport) und  Frau Assesorin des Lehramts Natascha NISCHIK (Fachlehrerin für Deutsch und Katholische Religion) die gewählten Vertrauenslehrer.

Darüber hinaus können Schülerinnen und Schüler auch in die wöchentliche Sprechstunde der Vertrauenslehrer kommen: Bei Herrn Ludwig ist diese montags in der 5. Stunde und bei Frau Nischik freitags in der 3. Stunde.