Samstag, 20.07.2019

Übersicht Schulsportwettbewerbe 2008/09

13.01./9.30 Uhr Handball/WK III Mä Rohrbachhalle/Rohrbach Zwischenrunde
14.01./9.30 Uhr Handball/WK III Ju Sporthalle Hinter den Gärten/Rohrbach Zwischenrunde
28.01./9.30 Uhr Handball/WK III Ju Merzig, Halle des GaS Halbfinale
28.01./11.00 Uhr Handball/WK III Mä Merzig, Halle des GaS Halbfinale
29.01./9.00 Uhr Handball/WK II Ju Hermann-Neuberger Halle/VK Vorrunde
11.02./10.00 Uhr Handball/WK II Ju Sporthalle "In den Fliesen", SLS Zwischenrunde
12.02./9.00 Uhr Handball/WK III Mä Hermann-Neuberger Halle/VK Halbfinale
13.02./9.00 Uhr Tischtennis/ WK II Ju Sporthalle Wahlschied Vorrunde
02.03./9.00 Uhr Tischtennis/ WK II Ju Tischtennishalle St. Ingbert Endrunde
02.03./9.00 Uhr Tischtennis/ WK III Ju Tischtennishalle St. Ingbert Vorrunde
06.03./9.00 Uhr Tischtennis/ WK III Ju Tischtennishalle St. Ingbert Endrunde
12.03./11.30 Uhr Handball/WK II Mä Sporthalle Ottweiler Endrunde
13.03./10.00 Uhr Handball/WK II Ju Gesamtschule Marpingen Landesfinale
13.03./11.00 Uhr Handball/WK III Mä Gesamtschule Marpingen Landesfinale
17.03./9.00 Uhr Schwimmen/alle Dudweiler Landesfinale
17.03./13.15 Uhr Handball/WK III Ju Illtal-Gymnasium Illingen Landesfinale
18.03./9:30 Uhr Basketball WK III Ju Hermann-Neuberger Halle/VK Landesfinale
25.03./9.00 Uhr Gerätturnen/alle Sportzentrum Homburg-Erbach Landesfinale
26.03./9.00 Uhr Badminton/WK II Sporthalle Ohlenbach, Wiebelskirchen Landesfinale
27.03./9.00 Uhr Badminton/WK III Sporthalle Ohlenbach, Wiebelskirchen Landesfinale
30.04./11.00 Uhr Schullaufmeisterschaften Losheim Landesentscheid
05.05.-09.05. Diverse/WK II+III Berlin Bundesfinale
08.05./8.30 Uhr Fußball WK II Ju FC-Sportfeld/SB Vorrunde
12.05./8.30 Uhr Fußball WK III Ju FC-Sportfeld/SB Vorrunde
13.05./9.00 Uhr Golf WK II Alzey Landesentscheid
19.05./9.00 Uhr Fußball WK IV Ju Brebach Vorrunde
19.05./12.30 Uhr Fußball WK II Ju Brebach Finale Regionalverband Saarbrücken
26.05./9.00 Uhr Fußball WK III Mä Brebach Vorrunde
27.05./9.00 Uhr Fußball WK II Mä Brebach Vorrunde
05.06./9.00 Uhr Fußball WK II Ju Dillingen, Papiermühle Zwischenrunde
08.06./9.30 Uhr Leichtathletik/WK III Stadion Kieselhumes/SB Landesfinale
09.06./9.30 Uhr Leichtathletik/WK IV Stadion Kieselhumes/SB Landesfinale
10.06./09.00 Uhr Fußball WK III Ju Sportanlage SV Illingen Zwischenrunde
10.06./9.30 Uhr Leichtathletik/WK II Stadion Kieselhumes/SB Landesfinale
10.06./9.00 Uhr Tennis TC Rotenbühl Saarbrücken Vorrunde
17.06./9.00 Uhr Fußball WK II Ju Hassel Zwischenrunde
07.07./10.30 Uhr Triathlon Wallerfangen Landesfinale
Datum/Zeit Sportart/Altersstufe Ort Information

Folgende Mannschaften haben sich für das Frühjahrsfinale 2009 in Berlin qualifiziert:

Tischtennis WK II Jungen (Pascal Naumann, Kevin Jäger, Daniel Gissel, Nils Meier, Aaron Vallbracht, Nicolas Daub, Tristan Gläs)

Handball WK II Jungen (Yannic Gabler, Nicolas Gilcher, Lukas Götz, Matthias Grün, Carsten Hahn, Pascal Kratz, Marvin Mebus, Stephan Gero, Dominik Wolfskeil, Moritz Zimmer, Kevin Arend)

Handball WK II Mädchen (Charlotte Arz, Marina Bleimehl, Milena Dausend, Dilan Akdogan, Joline Müller, Lisa Priester, Lisa Knoop, Alexandra Hahn, Kathrin Schröder, Christina Sauer, Wibke Wirth)

Handball WK III Jungen (Gianni Gotthardt, Johannes Bochem, Niklas Hoff, Yves Kunkel, Peter Resch, Sven Peko Marmit, Davide Servello, Peter Walz, Luca Wieland, Lars Walz, Tom Buchinger)

Badminton WK II (Benaria Plagens, Viviane Charoloy, Isabell Heyer, Chiara Perquy, Dominic Becker, Matthias Deininger, Lars Schmidt, Florian Wahrheit)

Badminton WK III (Kim Bender, Fabienne Ebertz, Lisa Maurer, Nadine Petry, Yannik Müller, Tobias Müller, Eddi Kuschmierz, Felix Kruchten)

 

Folgende Mannschaften haben sich für das Herbstfinale 2009 in Berlin qualifiziert:

Schwimmen WK III Mädchen (Nina Apushkinskaya,Lisa Buchinger, Vanessa Dehaut, Sarah Eiden, Jana Glas, Anna Kempf, Katrin Krein, Antonia Massone, Florence Pfeffer, Julia Rauh)

Golf WK II gemischt (Rhett Friemond, Niklas Hohlmann, Patric Schertz, Philipp Sonnenschein, Jonas Morgenstern)

Leichtathletik WK III Mädchen (Marina Bleimehl, Raphaela De Agazio, Regina Dick, Anna Hartung, Cessrin Jänicke, Nadeje Mang, Laura Müller, Annegret Nehl, Isabel Rojas-Künzler, Mona Schwarz, Luisa Valeske, Sophie Weiler)

Leichtathletik WK III Jungen (Marvin Behr, Tobias Blum, Johannes Bochem, Felix Buder,  Joshi Gollub, Lukas Harms, Yves Kunkel,  Uli Mathis,Yannick Meyer,  Peter Resch, Davide Servello, Luca Wieland)

 

 

 

DREIMAL EDELMETALL BEI DJM IN DER LEICHTATHLETIK

(10. Aug. 09) Eine optimale Ausbeute erzielten die Leichtathletik-Talente des Gymnasiums am Rotenbühl bei den deutschen Jugendmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Rhede. Jenna Pletsch (SV Schlau.com Saar 05 Saarbrücken) siegte nach souveränen Vorstellungen in Vor- und Zwischenlauf mit 13,69 sek. im Endlauf knapp vor ihrer schärfsten Konkurrentin Nora Bäcker aus Dortmund, die 13,74 sek. benötigte. Nach dem Gewinn des Hallentitels war dies der zweite deutsche Meistertitel für Jenna Pletsch in der laufenden Saison. In hervorragender Verfassung präsentierte sich ihre Mitschülerin Lena Hektor (TV Dillingen) im Stabhochsprung. Mit neuer persönlicher Bestleistung von 3,80m sicherte sie sich am Ende eine nicht erwartete Silbermedaille und deutete mit ihren Versuchen über 3,85 und 3,90m an, dass sie schon im kommenden Jahr die erste saarländische 4m-Springerin werden könnte. Ihre erste Medaille im letzten Jugendwettkampf ihrer Karriere sicherte sich die angehende Polizistin Jessica Wenzel (SV Schlau.com Saar 05 Saarbrücken) über 100m, als sie mit 11,87 sek. die Bronzemedaille gewann. Einen guten 7. Platz sicherte sich Nils Westrich (LA Team Saar) im Hammerwurf mit 58,56m.
Die Schulgemeinschaft gratuliert den GaR-Talenten ganz herzlich zu ihren erfreulichen Leistungen.

HERRMANN SIEGT IN ULM

(10. Aug. 09) Marc Herrmann vom TC BW Saarbrücken hat am vergangenen Wochenende das europäische Ranglistenturnier der Kategorie 1 im schwäbischen Ulm gewonnen. Eine Woche nach dem Gewinn des Jugenweltranglistenturniers im schweizerischen Aarau setzte sich der 16-jährige Oberstufenschüler des Gymnasiums am Rotenbühl auch in Ulm durch. Er bezwang im Finale die Nummer 1 der Setzliste, den Briten Lloyd Glasspool, in zwei Sätzen mit 7:6 und 6:1. Im gesamten Turnierverlauf gab Herrmann nur einen Satz ab.
Ebenfalls erfolgreich verlief das europäische Ranglistenturnier der 11-und 12 jährigen im pfälzischen Frankenthal.  Leonie Deffland vom TC Vikt. St. Ingbert erreichte bei den 11-jährigen das Halbfinale und unterlag dort unglücklich der Nr. 3 der Setzliste Marlene Tilgner mit 6:0, 3:6 und 5:7.

TRIATHLETEN ERKÄMPFEN SICH DM-MEDAILLEN

(03. Aug. 09) Gleich dreimal standen die Triathleten des GaR bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Merzig auf dem Siegerpodest. Am erfolgreichsten schnitt dabei die B-Jugendliche Anna Kempf ab, die erst in der letzten Laufrunde den greifbar nahen Titel aus der Hand geben musste und die Vizemeisterschaft erlief. Spannend ging es bei der A-Jugend zu, wo Tobias Klesen und Marian Schmidt nach großem Kampf auf den Rängen drei und vier einliefen. Ähnlich erfolgreich waren die Junioren Michael Wocker und Micha Zimmer, die auf den Plätzen drei und fünf einkamen. Komplettiert wurde die GaR-Erfolgsbilanz durch den siebten Rang von Vivian Valentin bei den Juniorinnen sowie weitere Top-20-Platzierungen von David Breuer und Leon Kiefer.

ERGEBNISSE INTERNATIONALE MEISTERSCHAFTEN 2009

(27. Juli 09) Insgesamt 12 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Rotenbühl vertraten im abgelaufenen Schuljahr 2008/09 die deutschen Farben bei den verschiedenen Nachwuchs-Welt- und -Europameisterschaften ihrer Spitzenverbände.  Am erfolgreichsten schnitt dabei Laura Vetterlein ab, die mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft U-17 Europameisterin wurde. Ebenfalls Gold gewann Jessica Wenzel mit der 4x100m-Staffel  bei den Junioren-Europameisterschaften der Leichtathleten in Novi Sad (Serbien) – allerdings kam sie leider nur im Vorlauf zum Einsatz. Ebenfalls in Novi Sad kam Pascal Koehl im Stabhochsprung auf Rang 5, während Jenna Pletsch über 100m Hürden im Halbfinale auf den Gesamtrang 14 sprintete. Mit einer Bronzemedaille kehrte Josephine Henning von der U-20 Fußball-WM in Chile zurück. Knapp an einer Medaille vorbei schrammte Ann-Kathrin Herges bei den Junioren-Europameisterschaften im Tischtennis, als sie mit der Mannschaft den 4. Platz belegte. Bei den U-14 Europameisterschaften im Tennis gelang David Felix  im Doppel der Einzug ins Viertelfinale und damit Rang 5. Ebenfalls auf Rang 5 kam Selina Wagner mit der U-19-Fußball-Nationalmannschaft  bei den Europameisterschaften in Weißrussland. In Prag fanden die Junioren-Europameisterschaften im Schwimmen statt, wo Sebastian Lotze mit der 4x200m Freistilstaffel auf Rang 8 einkam und Sarah Bosslet über 200m Schmetterling den 16. Rang  belegte. Nicht ganz zufrieden waren die Triathleten Micha Zimmer und Michael Wocker, die bei den Junioren-Europameisterschaften im niederländischen Holten das Ziel als 32. bzw. 37. erreichten.

Allen international aktiven Schülerinnen und Schülern gratuliert die Schulgemeinschaft des Gymnasiums am Rotenbühl ganz herzlich zu ihren herausragenden Leistungen.

Koehl, Pletsch und Wenzel zur U-20 EM

(1. Juli 09) Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) nimmt mit einem Großaufgebot von 46 Männern und 48 Frauen die U20-Europameisterschaft, die vom 23. bis 26. Juli in Novi Sad (Serbien) stattfindet, in Angriff. Unter den 94 deutschen Teilnehmern befinden sich mit Pascal Koehl (Stabhochsprung), Jenna Pletsch (100m Hürden) und Jessica Wenzel (4x100m Staffel) auch drei Talente des Gymnasiums am Rotenbühl. Am vergangenen Wochendende hatten sich Pascal Koehl und Jessica Wenzel mit sehr guten Leistungen bei den deutschen Juniorenmeisterschaften in Göttingen nachdrücklich für eine Nominierung empfohlen, während Jenna Pletsch auf Grund ihrer guten Vorleistungen bereits gesetzt war. Für die drei Schüler des GaR geht es nun darum, die in sie gesetzten Erwartungen mit entsprechenden Leistungen in Novi Sad zu erfüllen.

DAVID FELIX GEWINNT DM-TITEL

(26. Juni 09) David Felix vom TC Niederwürzbach gewann heute als ungesetzter Spieler die deutschen Tennismeisterschaften 2009 in Ludwigshafen bei den 14-jährigen. Der  1,87m große Linkshänder schlug im Finale Daniel Baumann aus Bayern mit 7:5 und 6:2. Felix zeigte im Finale keine Nerven und dominierte mit seinem Aufschlag und seiner Vorhand das Spielgeschehen. Der Sieg des 13-jährigen GaR-Schülers aus der Klasse 8s war doch überraschend, da Felix durch einen doppelten Unterarmbruch eine achtmonatige Verletzungspause einlegen mußte und erst im April wieder ins Turniergeschehen eingriff.
Nach seinem Erfolg wurde David Felix vom Bundestrainer für die Europameisterschaften 2009 nominiert, die vom 20.-26.  Juli  in Pilsen/ Tschechien stattfinden

LAURA VETTERLEIN IST EUROPAMEISTERIN!!!

(25. Juni 09) Nach dem 4:1 Erfolg im Halbfinale gegen Frankreich siegte die deutsche U-17-Auswahl im Endspiel der Fußball-Europameisterschaft gegen Spanien sensationell deutlich mit 7:0. Die GaR-Schülerin Laura Vetterlein stand dabei in der Anfangsformation und trug als Abwehrspielerin maßgeblich dazu bei, dass die Spanierinnen zu keinem Torerfolg kamen.

Die Schulleitung gratuliert Laura ganz herzlich zu diesem überragenden Erfolg.

SECHS GAR-SCHÜLER/INNEN BEI NACHWUCHS-EUROPAMEISTERSCHAFTEN

(20. Juni 09) Gleich sechs Schülerinnen und Schüler des GaR  vertreten in den kommenden Wochen bei diversen Nachwuchs-Europameisterschaften die deutschen Farben. Den Anfang macht Laura Vetterlein, die bereits am 22 Juni im Halbfinalspiel der U-17 Fußball-Europameisterschaften zwischen  Deutschland  und Frankreich in Nyon/SUI aufläuft. Am 4. Juli treten Michael Wocker und Micha Zimmer bei den Triathlon-Jugend-Europameisterschaften in Holten/NL an. Bereits am darauffolgenden Tag beginnen für Sarah Bosslet und Sebastian Lotze die bis zum 13. Juli in Prag stattfindenden Junioren-Europameisterschaften im Schwimmen. In die gleiche Stadt reist auch Ann-Kathrin Herges, die vom 10. bis 19. Juli in Tschechiens Hauptstadt an den Tischtennis-Europameisterschaften der Jugend teilnimmt.
Weitere Teilnahmen in der Leichtathletik, im Fußball und im Schwimmen entscheiden sich bei den jeweiligen deutschen Meisterschaften bzw. Länderspielen in den kommenden Tagen.

PFEFFER WIRD DEUTSCHE VIZEMEISTERIN

(19. Juni 09) Bei den deutschen Meisterschaften im Langstreckenschwimmen, die vom 18. bis 21. Juni in Lindau am Bodensee stattfinden, glänzte Florence Pfeffer (Klasse 9s) am ersten Tag mit der Silbermedaille über 2,5km, der sie am zweiten Tag noch einen 5.Platz über 5km folgen ließ. Mit 32:03,84 lag sie auf der kürzeren Distanz nur drei Sekunden hinter der Siegerin aus Mainz. Ihr Klassenkamerad Romano Hoffmann belegte über die gleiche Distanz einen guten 7. Platz, den er am 2. Tag über 5km mit Rang vier noch einmal deutlich verbessern konnte. Klassenkameradin Christina Löw erreichte in ihrer Altersklasse einen guten 6. Platz über 5km, während Yannik Thiel (Klasse 8s) über die gleiche Distanz auf den 8. Platz kam.

TRIATHLETEN GLÄNZEN BEIM DEUTSCHLAND-CUP

(15. Juni 09) Der zweite Deutschand-Cup (Nachwuchs) im Triathlon demonstrierte erneut die außerordentlich hohe Leistungsfähigkeit der saarländischen Triathlon-Talente. Im Rennen der männlichen Junioren gewann Michael Wocker deutlich, während sein Schulkamerad Micha Zimmer auf einen ausgezeichneten dritten Rang kam. Nach diesen Erfolgen wurden Michael und Micha für die Junioren-Europameisterschaften Anfang Juli in Holten nominiert.

Bei der männlichen Jugend A kamen Tobias Klesen und Marian Schmidt auf die hervorragenden Plätze 2 und 4, während Viviane Valentin bei den Juniorinnen einen guten 7. Platz belegte.

T. Klesen u M. Schmidt in hellgrün

PLETSCH UND WENZEL ERNEUT MIT JEM-QUALI

(13. Juni 09) Jenna Pletsch und Jessica Wenzel (beide SV schlau.com Saar 05 Saarbrücken) schafften bei der Bauhaus Juniorengala in Mannheim zum zweiten Mal die Norm für die U-20 Europameisterschaften in Novi Sad. Dabei gelang Jenna im Vorlauf mit 13,62 sek. die Verbesserung des 12 Jahre alten Saarlandrekordes von Janine Flick. Im Endlauf belegte sie dann als beste Deutsche bei Gegenwind den 4. Platz  in 13,73 sek. Jessica hatte Pech im Vorlauf, als sie bei starkem Gegenwind den A-Endlauf verpasste. Im B-Endlauf erzielte sie dann als Siegerin mit 11.80 sek. die viertschnellste Zeit der deutschen Mädchen und meldete damit nachdrücklich ihre Staffelambitionen an.

LEICHTATHLETIK-TEAMS DER WK III GEWINNEN LANDESFINALE

(10. Juni 09) Beide Leichtathletik-Teams der WK III siegten beim Landesfinale auf dem Saarbrücker Kieselhumes vor dem PWG Merzig und qualifizierten sich damit für das Bundesfinale im September in Berlin. In der WK IV gab es ebenfalls  ein packendes Duell mit dem PWG Merzig. Hier siegten die Jungen knapp, während die Mädchen auf Rang 2 kamen.

 

MIRA BIMPERLING ÜBERZEUGT BEIM DEUTSCHEN TURNFEST

(5. Juni 09) Mira Bimperling vom TV Rehlingen, Schülerin der Klasse 9s, war beim Deutschen Turnfest in Frankfurt sowohl im Mehrkampf als auch in den Einzelwettbewerben erfolgreich.

Nachdem sie zunächst im Mehrkampf einen guten 5. Platz belegt und sich dabei für alle Einzelfinals qualifiziert hatte, trumpfte sie hier mächtig auf und erzielte folgende Resultate: 

3. Platz Ball; 4. Platz Seil; 5. Platz Keulen; 6. Platz Reifen

Mit diesen Leistungen unterstrich Mira ihre Zugehörigkeit zur deutschen Spitze in ihrer Altersklasse eindrucksvoll.

FÜNF TOP-TEN PLATZIERUNGEN FÜR TRIATHLETEN BEIM DEUTSCHLAND-CUP

(24. Mai 09) Am Samstag, dem 23.05.2009, fand im Rahmen des 21. Halle Triathlons das erste Rennen des Deutschland-Cups (Nachwuchs) statt. Dabei erzielten die Schüler/innnen des GaR durchweg gute Ergebnisse:

Platz    Name    Vorname    
3         Kempf    Anna    
3         Klesen   Tobias    
4         Zimmer   Micha    
9         Schmidt  Marian    
9         Wocker   Michael    
15       Breuer    David    

 

JENNA PLETSCH SIEGT MIT JEM-NORM

(24. Mai 09) Bei der am gestrigen Samstag ausgetragenen Kurpfalz-Gala in Weinheim, die als offizieller Normwettkampf für die U-20 Europameisterschaften gilt, überragte Jenna Pletsch (SV Schlau.com Saar 05 Saarbrücken) über 100m Hürden mit einem souveränen Sieg in 13,76 sek.. Damit lag sie vier Hundertstel Sekunden unter der DLV-Norm für Novi Sad und kann sich jetzt über die beiden nächsten Normwettkämpfe im Juni endgültig für ihre erste internationale Meisterschaft qualifizieren. Die Abiturientin Jessica Wentzel vom gleichen Verein konnte nicht ganz an ihre Vorleistungen anknüpfen und belegte über 100m nach 12,02 sek. im Vorlauf den fünften Platz im Endlauf mit 12,12 sek. Durch entsprechende Leistungssteigerungen bei den Normwettkämpfen im Juni kann sie aber auch noch die Aufnahme in die 4x100m-Staffel schaffen.

 

 

PASCAL KOEHL ÜBERTRIFFT JEM-NORM

(22. Mai 09) In seinem ersten Wettkampf nach längerer Verletzungspause übertraf Pascal Koehl (LA Team Saar) beim traditionellen "Pokal der Freundschaft" im luxemburgischen Diekirch mit 5,20 m den bestehenden Saarlandrekord der A-Jugend gleich um 20cm. Gleichzeitig überbot er den vom DLV gesetzten Richtwert zur Qualifikation für die U-20 Europameisterschaften in Novi Sad um 10cm. Pascal kann nun in den anstehenden Normwettkämpfen mit dem nötigen Selbstvertrauen die Nominierung für Novi Sad in Angriff nehmen.

 

BOSSLET UND LOTZE ZUR JEM

(22. Mai 09) Gleich am ersten Tag der Deutschen Meisterschaften der Jugendjahrgänge im Schwimmen, die vom 21. – 24. Mai 2009 in Hamburg stattfinden, überzeugten Sarah Bosslet und Sebastian Lotze mit hervorragenden Leistungen und qualifizierten sich damit für die Jugend-Europameisterschaften. Während Sarah Bosslet über 200m Schmetterling mit neuem saarländischen Jugendrekord von 2:16,59 Min siegte, belegte Sebastian Lotze über 200m Freistil den 3. Platz in 1:52, 48 Min. Darüber hinaus platzierten sich Florence Pfeffer über 200m Schmetterling und im 400m Lagen-Rennen sowie Steffen Schmitt über 400m Lagen jeweils auf Position 7.

GOLF-TEAM QUALIFIZIERT SICH FÜR BERLIN

(15. Mai 09) Bereits zum vierten Mal in Folge dominierte das Golf-Team des Gymnasiums am Rotenbühl den Landesentscheid "JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA", der diesmal auf der Anlage des Golfclubs Bad-Kreuznach ausgetragen wurde. Demzufolge werden Rhett Friemond, Niklas Hohlmann, Patric Schertz, Philipp Sonnenschein und Jonas Morgenstern im Herbst die saarländischen Farben beinm Bundesfinale in Berlin vertreten.

 

BUNDESFINALE JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA

(05. Mai 09) Insgesamt sechs Mannschaften des Gymnasiums am Rotenbühl haben sich für das Frühjahrsfinale "JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA" , das vom 5. bis 9. Mai in Berlin stattfindet, qualifiziert: drei Handball-Teams, zwei Badminton-Teams und ein Tischtennis-Team. Alle Resultate werden zeitnah unter der Rubrik "Ergebnisse" eingestellt.

Aktuell:

TISCHTENNIS-JUNGEN GEWINNEN SILBER;

BADMINTON-TEAM WK II AUF RANG VIER;

HANDBALL-JUNGEN UND BADMINTON-TEAM WK III WERDEN JEWEILS FÜNFTER

Mittwoch, 6. Mai:

Tischtennis-Team gewinnt 1. Spiel mit 9:0 und siegt auch im 2. Spiel deutlich. Im letzten Vorrundenspiel geht es nun gegen die favorisierten Hessen. Endstand 4:5. Nach einem souveränen 5:1 Sieg im Viertelfinale gegen Baden-Württemberg spielen unsere Jungs morgen um die Medaillen.

Handball-Jungen der WK III qualifizieren sich nach zwei Siegen für die Finalrunde am Donnerstag und erreichen hier einen hervorragenden 5. Platz.

Badminton-Teams der WK II und III erreichen jeweils als Gruppenerste das Viertelfinale.

Donnerstag, 7. Mai

Heute geht es um die ersten Medaillen. Das Badminton-Team WK II schlägt Bayern mit 4:3 und steht damit im Halbfinale. Leider ist Viviane Charoloy umgeknickt und kann nicht mehr eingesetzt werden. Die WK III verliert unglücklich mit 3:4 und kämpft jetzt ebenso um Platz 5 wie die Handball-Jungen der WK III. 

TISCHTENNIS-JUNGEN nach 5:0 gegen Berlin im FINALE gegen die Eliteschule des Sports aus Frankfurt/Main: In einem hochdramatischen Spiel verlieren unsere Jungs trotz zwischenzeitlicher 3:2- Führung am Ende mit 3:5. 

Freitag, 8. Mai

Unsere Badminton-Mannschaft kann heute verletzungsbedingt nicht mehr in Bestbesetzung spielen und verliert daher gegen Berlin sowie das Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern deutlich.

 

TT-Team WK II
Badminton-Teams
Handball WK III Jungen

ERGEBNISSE JTFO-FRÜHJAHRSFINALE BERLIN 2009

Badminton WK II Spielplan Ergebnis
Vorrunde GAR-Schleswig-Holstein 6:1
GAR-Bremen 6:1
GAR-Hessen 4:3
Viertelfinale GAR-Bayern 4:3
Halbfinale GaR-Berlin 2:5
GAR-Rheinland-Pfalz 0:7 → Platz 4
Badminton WK III Spielplan Ergebnis
Vorrunde GAR-Mecklenburg-Vorpommern 7:0
GAR-Niedersachsen 6:1
GAR-Sachsen 6:1
Viertelfinale GAR-Bayern 3:4
Platzierungsspiel GAR-Baden-Württemberg 5:2
GAR-Hessen 5:2 → Platz 5
Handball WK II Mädchen Spielplan Ergebnis
Vorrunde GAR-Schleswig-Holstein 11:12
GAR-Brandenburg 8:13
GAR-Sachsen-Anhalt 5:13
Zwischenrunde GAR-Bayern 6:9
GAR-Niedersachsen 11:12
Platzierungsspiel GAR-Bremen 22:11 → Platz 15
Handball WK II Jungen Spielplan Ergebnis
Vorrunde GAR-Rheinland-Pfalz 7:17
GAR-Hessen 6:21
GAR-Sachsen-Anhalt 7:19
Zwischenrunde GAR-Thüringen 15:11
GAR-Bremen 10:10
Platzierungsrunde GAR-Hamburg 29:25 → Platz 13
Handball WK III Jungen Spielplan Ergebnis
Vorrunde GAR-Brandenburg 10:16
GAR-Thüringen 16:8
GAR-Mecklenburg-Vorpommern 14:8
Zwischenrunde GAR-Berlin 11:14
GAR-NRW 14:11
Platzierungsspiel GAR-Bremen 23:15 → PLatz 5
Tischtennis WK II Jungen Spielplan Ergebnis
Vorrunde GAR-Mecklenburg-Vorpommern 9:0
GAR-Sachsen-Anhalt 8:1
GAR-Hessen 4:5
Viertelfinale GAR-Baden-Württemberg 5:1
Halbfinale GAR-Berlin 5:0
Endspiel GAR-Hessen 3:5 → Platz 2

NEUN SIEGE BEI SCHULLAUFMEISTERSCHAFTEN

(02. Mai 09) Mit fünf Mannschaftssiegen und vier Einzelsiegen sowie elf weiteren Medaillen kehrten die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Rotenbühl reich dekoriert von den diesjährigen saarländischen Schullaufmeisterschaften in Losheim zurück. Bei hervorragenden äußeren Bedingungen glänzten Mona Schwarz (7s), Anna Kempf (8s), Jay-Jay Götten (6s) sowie Uli Mathis (7s) als Einzelsieger, Lukas Schweitzer (5s), Henry Heß (6a1), Nina Apushkinkaya (7b1), Felix Kruchten (7s) und Tobias Blum (8s) als Zweitplatzierte sowie Karen Hoffmann (5s), Veronika Schröder (6s), Philipp Klein (7s) und Carol Christ (7s) als Drittplatzierte. Alle Ergebnisse sind im Internet unter schullaufmeisterschaften.de abrufbar. 

 

 

 

SCHULLAUFMEISTERSCHAFTEN IN LOSHEIM

(17. April 09) Am 30. April finden die diesjährigen Schullaufmeisterschaften in Losheim statt. Alle Informationen zu diesem Event finden Sie unter www.schullaufmeisterschaften.de  .

Das GaR wird mit etwa 75 Schülerinnen und Schülern teilnehmen. Meldeschluss ist der 22. April. Alle schulinternen Informationen werden ab dem 23. April im Schaukasten des Sportzweigs ausgehängt.

ADAMS UND HERGES GEWINNEN BRONZE BEI DJM

(27. April 09) Jeweils einer Bronzemedaille brachten Theresa Adams und Ann-Kathrin Herges (beide ATSV Saarbrücken) von den deutschen Jugendmeisterschaften am 25./26. April in Nassau (Rheinland) mit nach Hause. Theresa erspielte sich ihre Medaille im Mädchen-Doppel an der Seite von Petrissa Solja (TTSV Fraulautern), wobei sie im Halbfinale nur hauchdünn mit 2:3 Sätzen unterlagen. Ann-Kathrin sicherte sich den 3. Platz im Mixed-Wettbewerb an der Seite von Gregor Surnin (TG Obertshausen/Hessen).

Herzlichen Glückwunsch!

LAURA VETTERLEIN STEHT IN DER EM-ENDRUNDE

(14. April 09) Mit drei überzeugenden Siegen gegen Russland (4:0), Ungarn (6:0) und die Schweiz (6:0) löste die Deutsche Fußball Nationalmannschaft der U-17 Juniorinnnen die Fahrkarte für die Endrunde zur Fußball-Europameisterschaft 2009. Die GaR-Schülerin Laura Vetterlein stand in allen drei Spielen in der Anfangsformation und erzielte gegen Ungarn sogar ein Tor. Neben Titelverteidiger Deutschland haben auch Spanien, Frankreich und Norwegen das Ticket für die EM, die vom 22. bis 25. Juni in der Schweiz stattfindet, gebucht. 

Herzlichen Glückwunsch, Laura.

DOPPEL-BRONZE FÜR GAR-RINGER BEI JUGEND-DM

(05. April 09) Zwei weitere Bronzemedaillen bei den deutschen A-Jugend-Meisterschaften in Plauen rundeten die beeindruckende Medaillenbilanz des Gymnasiums am Rotenbühl bei den verschiedenen deutschen Nachwuchsmeisterschaften im Ringen ab. Die Klassenkameraden Marc-Antonio von Tugginer und Kevin Arend (beide KSV Köllerbach) erkämpften sich im griechisch-römischen Stil in der Klasse bis 50 bzw. bis 100kg jeweils einen ausgezeichneten 3. Rang. 

Bei den gleichzeitig in Hallbergmoos ausgetragenen Freistilmeisterschaften errang Carsten Hahn vom KV Riegelsberg mit dem 4. Platz seine bislang beste Platzierung bei deutschen Meisterschaften. Sein Vereins- und Klassenkamerad Timo Müller erreichte in der Klasse bis 50kg einen guten 6. Platz.

Die Schulleitung des Gymnasiums am Rotenbühl gratuliert allen Schülern, die erfolgreich an diesen nationalen Titelkämpfen teilgenommen haben.

Kevin Arend holt Bronze

GAR-RINGER GEWINNEN ZWEI WEITERE DM-MEDAILLEN

(29. März 09) Mit jeweils einer Bronzemedaille im Freistil und griechisch-römischen Stil blieben die Ringer des Gymnasiums am Rotenbühl auch bei den deutschen Juniorenmeisterschaften in der Erfolgsspur. Zunächst überraschte der Oberstufenschüler Sezer Karmadja vom KV Riegelsberg, als er  in Unterelchingen die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 50 kg Freistil gewann. Da wollte der Neuntklässler Marc Antonio von Tugginer (KSV Köllerbach) als jüngster Teilnehmer nicht nachstehen und erkämpfte sich in derselben Gewichtsklasse in Niedernberg Bronze im griechisch-römischen Stil. Hier kam sein Klassenkamerad Kevin Arend in der Klasse bis 96kg auf den 8. Platz.

Die Schulleitung des Gymnasiums am Rotenbühl beglückwünscht insbesondere die beiden Medaillengewinner zu diesen großen Erfolgen.

Siegerehrung DM Junioren greco bis 50kg

BEIDE BADMINTON-TEAMS FAHREN NACH BERLIN

(27. März 09) Als letzte Mannschaften qualifizierten sich gestern und heute die beiden Badminton-Teams des Gymnasiums am Rotenbühl für das Frühjahrsfinale "JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA" In Berlin. Mit überzeugenden Leistungen empfahl sich insbesondere die vom ehemaligen Bundesliga-Spieler Bend Schwitzgebel betreute WKII-Mannschaft, in der gleich zwei Medaillengewinner der deutschen Jugendmeisterschaften 2009 standen, für höhere Aufgaben. Aber auch die WK III deutete in der Ohlenbachhalle in Wiebelskirchen mit einer eindrucksvollen Darbietung an, dass sie zumindest in den kommenden Jahren in Berlin um die vorderen Plätze mitspielen wird.

Nach diesen Erfolgen steht nun fest, dass das Gymnasium am Rotenbühl am 5. Mai mit 56 Schülerinnen und Schülern sowie 6 Betreuern nach Berlin reisen wird.

Die Schulleitung des Gymnasiums am Rotenbühl gratuliert den erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern ganz herzlich zu ihren Landessiegen und wünscht viel Erfolg in Berlin.

 

Die siegreiche WK III des GaR

VIER DM-MEDAILLEN FÜR GAR-RINGER

(22. März 09) Mit vier Medaillen kehrten die fünf gestarteten Nachwuchsringer des Gymnasiums am Rotenbühl (GaR) von den Deutschen B-Jugendmeisterschaften in Herbrechtingen (Freistil) und Spiesen-Elversberg (Griechisch-römisch) zurück. Dabei wurde Peter Walz (Klasse 9s, KSV Fürstenhausen) nach insgesamt fünf Siegen verdient Deutscher Meister in der Klasse bis 63kg vor heimischer Kulisse in Elversberg. Alle anderen Ringer des GaR traten im Freistilringen an. Die Vize-Meisterschaft sicherte sich Moses Schäfer (ebenfalls 9s, KV Riegelsberg) in der Klasse bis 34 kg. Jeweils Bronze gab es für die beiden Köllerbacher Ringer Marvin Altmeyer und Eduard Maul (beide Klasse 8s) in den Gewichtsklassen bis 50 bzw. 85 kg. Ihr Klassenkamerad Leon Müller (KV Riegelsberg) belegte den 7. Rang in der Klasse bis 46kg.

Die Schulleitung des Gymnasiums am Rotenbühl gratuliert den jungen Ringern ganz herzlich zu diesen ausgezeichneten Resultaten.

 

Das Ringerteam des GaR mit Peter Walz (hi. Reihe, 5. v. re.) und Moses Schäfer (vo. R., 3. v. re.)

HANDBALL-JUNGEN UND SCHWIMMERINNEN DER WK III QUALIFIZIEREN SICH FÜR BERLIN

(17. März 09) Gleich zwei Landesfinals standen am heutigen Dienstag für die Talente des Gymnasiums am Rotenbühl auf dem Programm. Zunächst traten die Schwimmerinnen der WK III in Dudweiler zu ihrem Finalwettbewerb an, den sie siegreich gestalten konnten. Damit fahren sie zum Herbstfinale im September nach Berlin.

Am frühen Nachmittag spielte dann die WK III der Jungen im Handball in Illingen gegen die Mannschaft des Illtal-Gymnasiums und siegte recht deutlich. Nach diesem Erfolg treten jetzt drei Handball-Teams des Gymnasiums am Rotenbühl beim Frühjahrsfinale in Berlin im Mai an.

Die Schulleitung des Gymnasiums am Rotenbühl gratuliert den beiden siegreichen Teams ganz herzlich zu ihren Erfolgen und zur Qualifikation für das Bundesfinale in Berlin.

 

HERGES UND ADAMS INTERNATIONAL ERFOLGREICH

(15. März 09) Bei den Internationalen Jugend-Meisterschaften der Tschechischen Republik gewannen  Ann-Kathrin Herges und Theresa Adams gleich fünf Medaillen. Zunächst sicherten sich Ann-Kathrin und Theresa mit dem Deutschen Team die Silbermedaille. Danach erreichte Ann-Kathrin im Einzelwettbewerb den 3. Platz und gewann im Doppel zusmmen mit ihrer Partnerin  Kathrin Mühlbach die Goldmedaille in einem rein deutschen Endspiel gegen Theresa und ihre Partnerin Paloma Ballmann. 

Die Schulleitung des Gymnasiums am Rotenbühl gratuliert den Mädchen ganz herzlich zu diesen hervorragenden Ergebnissen.

 

HANDBALL-JUNGEN WK II GEWINNEN LANDESENTSCHEID

(13. März 09) Gleich zwei Landesfinals im Handball fanden am heutigen Freitag in der Sporthalle der Gesamtschule Marpingen vor großer Zuschauerkulisse statt. Im ersten Spiel traf die Jungenmannschaft der WK II auf das Team der Gesamtschule Marpingen. Angefeuert von rund 250 Schulkameraden trumpfte das einheimische Team in den ersten 45 Minuten groß auf und lag immer wieder in Führung. In den letzten fünf Minuten wendete sich das Blatt zu Gunsten des Gymnasiums am Rotenbühl, das sich am Ende eines durchweg spannenden Spiels knapp mit 27:25 durchsetzen konnte. Erfolgreichste Torschützen für das GaR waren Lukas Götz und Nicolas Gilcher.

Nicht ganz so gut verlief das Spiel der Mädchen in der WK III, wo der Gegner vom Cusanus-Gymnasium St. Wendel bereits zur Halbzeit mit 10:9 führte und diese Führung bis zum Ende halten konnte. Das Spiel endete schließlich 18:16 für St. Wendel.

Die Schulleitung des Gymnasiums am Rotenbühl gratuliert der Jungenmannschaft  ganz herzlich zum Gewinn des Landesentscheids und zur Qualifikation für das Bundesfinale in Berlin.

HANDBALL-MÄDCHEN WK II SIND LANDESSIEGER

(12. März 09) Mit zwei Siegen gegen das Gymnasium Ottweiler und die Gesamtschule Marpingen haben sich die Mädchen der WK II als erstes Handball-Team für das Frühjahrsfinale in Berlin qualifiziert. Während das Gymnaisum Ottweiler deutlich bezwungen werden konnte, gestaltete sich das Spiel gegen die Gesamtschule Marpingen dank ihrer überragenden Torhüterin äußerst spannend und konnte nur mit einem denkbar knappen Ein-Tore-Vorsprung gewonnen werden.

Die Schulleitung des Gymnasiums am Rotenbühl gratuliert den Mädchen ganz herzlich zum Sieg im Landesentscheid und zur Qualifikation für Berlin.

 

 

TISCHTENNIS-JUNGEN FAHREN NACH BERLIN

(02. März 09) Bereits zum 5. Mal in Folge sicherte sich das Tischtennis-Team der Jungen in der WK II den Landessieg beim heutigen Finaltag in St. Ingbert. In der Bestzung Pascal Naumann, Kevin Jäger, Daniel Gissel, Nils Meier, Aaron Vallbracht, Nicolas Daub und Tristan Gläs gewann das von Referendar Marco Schmitt bestens betreute Team souverän seine Spiele und dürfte beim Bundesfinale in Berlin im Kampf um die Medaillen nicht ganz chancenlos sein. Überraschend erreichte auch das Team der WK III das Finale, das am kommenden Freitag in St. Ingbert ausgetragen wird.

Die Schulleitung des Gymnasiums am Rotenbühl gratuliert der Mannschaft ganz herzlich zu diesem schönen Erfolg.

JENNA PLETSCH WIRD DEUTSCHE JUGENDMEISTERIN UND BESTREITET ERSTEN LÄNDERKAMPF

(14. Feb. 09) Gleich dreimal verbesserte Jenna Pletsch ihren eigenen saarländischen Jugendrekord über 60m Hürden bei den deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Neubrandenburg auf dem Weg zu ihrer ersten nationalen Medaille. Mit der jeweils schnellsten Zeit im Vor- und Zwischenlauf war sie bereits vor dem Endlauf in einer leichten Favoritenstellung. Hier konnte sie sich nochmals steigern und siegte in hervorragenden 8,49 sek., womit sie auch den 11 Jahre alten saarländischen Frauenrekord unterbot. Mit dieser Leistungssteigerung übertraf Jenna alle Erwartungen und hat nun gute Aussichten, sich im Sommer für die U 20-Europameisterschaften in Novi Sad/Serbien zu qualifizieren.

(02. März 09) Als Belohnung für ihre glänzende Vorstellung bei den Deutschen Jugendmeisterschaften wurde Jenna vom Deutschen Leichtathletik-Verband für den Jugend-Hallenländerkampf zwischen Deutschland, Frankreich und Italien in Metz nominiert. Hierbei untermauerte sie ihre Position als derzeit schnellste deutsche Jugend-Hürdensprinterin und egalisierte nach 8,62 sek. und Rang 3 im 1. Lauf ihren in Neubrandenburg aufgestellten saarländischen Hürdenrekord mit 8,49 sek und Rang 2 im 2. Lauf. 

Die Schulleitung des Gymnasiums am Rotenbühl gratuliert Jenna ganz herzlich zu diesen ausgezeichneten Leistungen.

 

Foto: Gantenberg

ALLE HANDBALLTEAMS IM LANDESFINALE

(12. Feb. 09) Nach Abschluss der Halbfinal-Paarungen steht fest, dass sich alle vier Handballteams des Gymnasiums am Rotenbühl für die Endspiele im Wettbewerb "JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA" qualifiziert haben. Die Landesfinals finden im Laufe des Monats März statt, wobei die jeweiligen Sieger in den Wettkampfklassen II und III zum Bundesfinale nach Berlin reisen.

Die Schulleitung des Gymnasiums am Rotenbühl wünscht viel Erfolg für die Endrunde.

 

BOSSLET UND PFEFFER SCHWIMMEN IN DIE MEDAILLENRÄNGE

(11. Feb. 09) Sarah Bosslet und Florence Pfeffer, beide Schülerinnen der 9s, gewannen am vergangenen Sonntag bei den Süddeutschen Meisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften "Lange Strecke" in Plauen insgesamt fünf Medaillen. Während Florence in ihrer Altersklasse über 400m Lagen siegte und über 800m Freistil zudem Silber gewann, erschwamm sich Sarah über beide Strecken Silber und kam über 1500m Freistil auf den 3. Platz. 

Die Schulleitung des Gymnasiums am Rotenbühl gratuliert den beiden erfolgreichen Schwimmerinnen ganz herzlich zu ihren Erfolgen.

 

CHAROLOY UND BECKER GEWINNEN DM-MEDAILLEN IM BADMINTON

(08. Feb. 09) Mit zwei Medaillen kehren die Nachwuchskräfte des Rotenbühl-Gymnasiums von den deutschen Jugendmeisterschaften im Badminton zurück. Bei den in Lübeck ausgetragenen Titelkämpfen erspielte sich Viviane Charoloy aus der 8s zusammen mit ihrer Partnerin Annika Dörr aus Hessen im Mädchen-Doppel überraschend die Goldmedaille. Im Endspiel besiegte das an Position 5 gesetzte Doppel ihre Gegnerinnen klar in zwei Sätzen. Darüber hinaus erreichte sie im Einzel- und Mixed-Wettbewerb jeweils das Viertelfinale und damit den 5. Platz. Ebenfalls nicht erwartet hatte man die Bronzemedaille von Dominic Becker (Klasse 11), der trotz Setzplatz 11 das Halbfinale erreichte und damit den 3. Platz errang.

Die Schulleitung des Gymnasiums am Rotenbühl gratuliert den beiden erfolgreichen Talenten ganz herzlich zu diesen Medaillengewinnen.

 

JENNA PLETSCH GLÄNZT IN METZ

(08. Feb. 09) Jenna Pletsch (SV schlau.com Saar 05) aus der Klassenstufe 11 verbesserte gestern im Rahmen des Saar-Lor-Lux Indoor-Cups bereits zum wiederholten Male den saarländischen Jugendrekord über 60m Hürden. Nach einem hervorragenden Start gewann sie das Rennen in feinen 8,60 sek. und schob sich damit in eine aussichtsreiche Position für die am kommenden Wochenende in Neubrandenburg stattfindenden deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften.

Die Schulleitung des Gymnasiums am Rotenbühl gratuliert Jenna ganz herzlich zu diesem erneuten Rekordlauf.

JOLINE MÜLLER UND YVES KUNKEL HANDBALLTALENTE DES JAHRES

(06. Feb. 09) Joline Müller und Yves Kunkel aus den Sportklassen 10s bzw. 9s wurden gestern im Rahmen des Neujahrsempfangs des Handballverbandes Saar als Talente des Jahres ausgezeichnet. Die beiden Nachwuchskräfte streben derzeit mit ihren jeweiligen Schulmannschaften die Teilnahme am Bundesfinale "JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA" im Mai in Berlin an. Darüber hinaus wurde der ehemalige Rotenbühl-Schüler Daniel Fontaine (HG Saarlouis) zum Handballer des Jahres gekürt.

Die Schulleitung des Gymnasiums am Rotenbühl gratuliert herzlich zu diesen Auszeichnungen.   

 

Foto: Horst Klos

PASCAL NAUMANN WIRD SÜDWESTDEUTSCHER VIZEMEISTER

(28. Jan. 09) Bei den am vergangenen Wochenende in Nieder-Olm ausgetragenen südwestdeutschen Meisterschaften der Jugend im Tischtennis erzielte Pascal Naumann, Schüler der Klasse 9s, mit seiner Vizemeisterschaft im Einzelwettberweb das herausragende Ergebnis aus saarländischer Sicht. Lediglich im Endspiel musste er sich Matthias Kemmler aus Hessen mit 3:1 geschlagen geben.

In der Doppelkonkurrenz erspielten sich Fabian Freytag und Kevin Jäger, beide Schüler der Klasse 11, überraschend die Bronzemdeaille.

Die Schulleitung gratuliert ganz herzlich zu diesen Erfolgen.

 

NADA-INFO-TOUR ZU GAST AM GYMNASIUM AM ROTENBÜHL

(Jan. 09) Die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) führt seit Dezember 2007 an allen Eliteschulen des Sports eine Doping-Präventionsveranstaltung unter folgender Prämisse durch:

"Die Sensibilisierung junger Sportlerinnen und Sportler für die Problematik des Dopings ist eine der wichtigsten Aufgaben im Kampf um einen saubereren Leistungssport der Zukunft. Im Rahmen ihres Präventionsprogramms startete die NADA im Dezember 2007 ihre Informationstour durch alle Eliteschulen des Sports in Deutschland, um die jugendlichen Leistungssportler direkt anzusprechen, sie aufzuklären und über die Folgen zu informieren und ihnen in diesem großen Problemfeld hilfreich zur Seite zu stehen. Die Veranstaltungen werden durch den NADA-Informationsstand Highfive begleitet."

Am 17. Februar 2009 wird die NADA in Saarbrücken Station machen.  Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr im Konferenzraum 4 an der Hermann Neuberger Sportschule und wird gemeinsam vom Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland und dem Gymnasium am Rotenbühl organisiert. Teilnehmen werden ca. 100 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Rotenbühl sowie weiterer Partnerschulen aus Saarbrücken.

Leitet Herunterladen der Datei einProgrammablauf NADA-Info-Tour

ANN-KATHRIN HERGES ERSPIELT SICH ZWEI MEDAILLEN IN PORTUGAL

(Dez. 08) Bei den „16. Internationalen Jugendmeisterschaften von Portugal" in Tavira gewann Ann-Kathrin Herges (ATSV Saarbrücken) gleich zwei Medaillen. Mit der Mannschaft siegte sie im Finale souverän 3:1 gegen Luxemburg. Im Einzelwettbewerb kam Ann-Kathrin bis ins Halbfinale, wo sie sich der starken Rumänin Bernadette Szosc geschlagen geben musste. Damit gewann sie die Bronzemedaille.
Die Schulleitung gratuliert Ann-Kathrin ganz herzlich zu diesen internationalen Erfolgen.

 

JOSEPHINE HENNING GEWINNT BRONZE BEI DER U-20 WM

(Dez. 2008) Nach einem 5:3 Sieg über Frankreich gewann die deutsche Nationalmannschaft bei der FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft in Chile verdient die Bronzemedaille. Dabei kamen mit Josephine Henning, Lisa, Schwab und Nadine Kessler gleich drei Saarbrücker Spielerinnen zum Einsatz.
Dies bedeutet die zweite Nachwuchs-Weltmeisterschaftsmedaille im Jahre 2008 für ein Talent des Gymnasiums am Rotenbühl, nachdem Lucien Haßdenteufel im Sommer bereits Silber mit der 4x200m Freistilstaffel gewonnen hatte.
Die Schulleitung gratuliert Josephine, die in allen Spielen von Beginn an zum Einsatz kam, ganz herzlich zu diesem bedeutenden Erfolg.
 

LUCIEN HASSDENTEUFEL ZUM SAARLAND-NACHWUCHSSPORTLER DES JAHRES GEKÜRT

(Nov. 2008) Lucien Haßdenteufel vom ATSV Saarbrücken wurde am 23. November 2008 anlässlich der Verleihungszeremonie der  Saarsportler des Jahres in der Joachim-Deckarm-Halle mit dem Titel „Nachwuchssportler des Jahres 2008“ ausgezeichnet. Die Entscheidung wurde  durch den „Landesausschuss für Leistungssport“ unter Führung von LSVS-Präsident Gerd Meyer getroffen, der auch die Ehrung vornahm.  Damit fiel erstmals seit der Verleihung dieses Titels ab dem Jahre 1998 die Wahl auf einen Schüler des Gymnasiums am Rotenbühl. Lucien hatte im ablaufenden Jahr gleich drei Medaillen bei Junioreneuropameisterschaften sowie Juniorenweltmeisterschaften in den Kraulstrecken gewonnen.
Die Schulleitung gratuliert Lucien ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.