Sie sind hier:
Dienstag, 22-08-2017

SENSATIONELLER ERFOLG IM SCHWIMMEN: GAR STELLT ZWEI VON SIEBEN WM-TEILNEHMERINNEN

(21. Nov. 2016) Heute erschien die Nominierung des Deutschen Schwimmverbandes für die Kurzbahn WM in Windsor/Kanada. Nur sieben Frauen wurden vom DSV nominiert. Mit dabei: Marlene Hüther und Celine Rieder vom Gymnasium am Rotenbühl sowie Annika Bruhn von der SSG Saar Max Ritter. Dies ist ein sensationeller Erfolg und Beleg für die ausgezeichnete Kooperation zwischen dem Saarländischen Schwimmbund und Landestrainer Hannes Vitense sowie dem Gymnasium am Rotenbühl. Glückwunsch an die beiden Schülerinnen und viel Erfolg in Kanada.