Sie sind hier: Arbeitsgemeinschaften / Fremdsprachen-AG
Freitag, 15.11.2019

Fremdsprachen-AG

 

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Liebe Schülerinnen und Schüler,
wenn ihr sprachbegabt und –interessiert seid, solltet ihr am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilnehmen.
Es winken attraktive Preise und eine erfolgreiche Teilnahme wirkt sich positiv auf die Noten aus.
Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8-10 können mit einer Fremdsprache teilnehmen (Solo). Ab Klassenstufe 10 ist auch eine Teilnahme mit zwei Fremdsprachen möglich (Solo Plus). Für die Klassenstufen 6-10 ist eine Teilnahme am Gruppenwettbewerb TEAM Schule möglich.
Im Rahmen der AG bekommt ihr Unterstützung bei der Vorbereitung auf die Prüfungen.
Anmeldeschluss ist der 6. Oktober!!!
Weitere Infos auch unter: www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

Französisch: DELF
Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 bis 11 haben die Möglichkeit das Französischzertifikat DELF auf unterschiedlichen Niveaustufen zu erwerben (A2, B1, B2).
In der AG üben wir die verschiedenen Prüfungsformen ein (Hörverstehen, schriftliche und mündliche Aufgabenstellungen), so dass ihr gut vorbereitet in die Prüfungen am Ende des Schuljahres gehen könnt.
weitere Infos auch unter: saarbruecken.institutfrancais.de/franzoesisch-lernen/delf-dalf
Anmeldung: bis Dezember 2019
Fremdsprachen-AG: mittwochs, 8. Stunde in Raum 120
Nutzt die Chance!
Bei Interesse kommt vorbei oder sprecht mich an.
A bientôt/See you/Hasta luego!
B. Bernd

Bericht von Victoria Gordijenko zum Bundeswettbewerb Fremdsprachen

My experience with the ”Bundeswettbewerb Fremdsprachen”
Before talking about the overall very positive experience I had with the competition I would like to give a huge thank you to Miss Bernd who always supported me throughout the preparation period and even sacrificed her own free time to help me study for the written exam or answer any of my questions.
So, my journey started when my French teacher briefly introduced the competition to my class, including myself. It sparked my interest and with no bigger expectations I decided to give it a try.
The application itself was very simple and fast since the website is extremely well structured. You choose whether you want to join the SOLO competition in languages English, French, Greek, Latin, Russian, Spanish, Dutch or Italian (not your mother tongue) or the team competition with some of your friends. From grade 10 on it is also possible to join with 2 languages in SOLO+.
Since I am in the bilingual branch of our school I thought it would be a good opportunity to challenge my English skills, so I joined the SOLO English competition. The competition itself consists of 2 main parts:
First you will have to shoot a short video (1-2 minutes) about the topic given. Every contestant can decide which format they want it to be, whether they show their face or not, the most important aspect is a good sound quality so the judges can assess your language skills properly. Making a video takes some effort but if you distribute tasks over the available time well it shouldn't be a problem. I also always recommend getting second opinions from classmates or maybe even your teacher in the chosen language to maybe include some new ideas or discover mistakes you haven’t noticed before.
The second part of the competition is the written part. In modern languages you will be given a country or region about which you have to research general information, such as its geography, history, politics, traditions etc., beforehand. Here as well, make sure to use the given time properly to void unnecessary stress. At the exam you will then have to write a short story, article, e-mail or anything in that manner in the time space of one hour. After that there will be a short listening comprehension, reading comprehension, vocabulary tasks and a small regional studies quiz.
Judges will come together a few months later and grade all of what you have handed in. There will be many 3rd, 2nd and 1st places all over Germany.
I had won a first place and will be representing the Saarland in the coming “Sprachenturnier”.
I guess some of you are also interested in the prices you can win. You will have the chance to win financial prices, books, magazines and even stays in foreign countries. When joining the competition, you could also win certain scholarships!
In conclusion I recommend students who are decent in the earlier listed languages and willing to put a little bit of time and effort into something creative to join the “Bundeswettbewerb Fremdsprachen”.
You have time until the 6th October 2019 to apply. So, what are you still waiting for?


Victoria Gordijenko

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen haben folgende Schülerinnen unserer Schule ihre guten Englischkenntnisse unter Beweis gestellt und einen zweiten Platz beim Teamwettbewerb mit ihrem Beitrag „The Contest“ errungen:

Klasse 8AB: Paula Klüh, Emilie Michel, Marit Petto

Victoria Gordijenko aus der Klasse 9B hat den ersten Platz beim Solowettbewerb mit Englisch belegt und wird im September 2019 in Papenburg beim Sprachenturnier teilnehmen.

Die Teilnehmerinnen wurden am 16. Mai 2019 im Ministerium für Bildung und Kultur neben anderen Preisträgern ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch!

Für alle sprachbegabten und –interessierten Schülerinnen und Schüler lohnt sich eine Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen. Es winken attraktive Preise und eine erfolgreiche Teilnahme wirkt sich positiv auf die Noten aus.

Weitere Informationen auf der Homepage des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen: www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de und bei Frau Bernd.

Jana Ludwig gewinnt Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Jana Ludwig (jetzt Jahrgang 11) hat im Herbst 2015 am Bundeswettbewerb Fremdsprachen in der Kategorie Solo 10+ mit Englisch und Latein teilgenommen, so wie weitere 850 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland. Nachdem sie die ersten beiden Runden erfolgreich überwunden hatte, wurde sie mit 44 Endrundenteilnehmern zum Finale Ende September nach Magdeburg eingeladen. Dort hat sie noch Französisch hinzugewählt und ihre Kenntnisse in diesen drei Sprachen in Diskussionen und Einzelgesprächen unter Beweis gestellt. Ihre herausragende Fähigkeit zwischen allen drei Sprachen mühelos zu wechseln hat ihr, zusammen mit einem jungen Mann aus Nürnberg, den ersten Platz und damit verbunden die Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes beschert.
Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen Jana weiterhin alles Gute und viel Erfolg.